Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Rathaus> Standesamt> Eheschließung> Bestellservice für Urkunden
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Bestellservice für Urkunden

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Service anbieten, der es Ihnen erleichtern soll, Urkunden bei den jeweils zuständigen Standesämtern zu erhalten. Wenn Sie in Einzelfällen nicht genau wissen, bei welchem Standesamt Sie eine Urkunde anfordern können, wenden Sie sich bitte direkt an uns (telefonisch oder persönliche Vorsprache).

14 KB
Mit diesem Vordruck können Sie einfach und schnell Urkunden bestellen.

Im Anschluss nun ein paar allgemeine Hinweise zur Urkundenbestellung

Es gibt unzählige Ereignisse, welche die Vorlage von standesamtlichen Urkunden erfordern. Ob ein Kind geboren wird, eine Person verstirbt oder „zwei die sich suchten und fanden“ eine Ehe oder Lebenspartnerschaft eingehen wollen. Für all¿ diese Ereignisse werden von den Behörden Urkunden verlangt. Wenn Sie z.B. Leistungen aus den gesetzlichen privaten Versicherungen beantragen oder erhalten wollen. Erbangelegenheiten geregelt werden müssen. In allen diesen Angelegenheiten werden Urkunden zum Nachweis der Namensführung, des Geburtsdatums, der Angaben über leibliche Abstammung usw. benötigt.

Wo sind Personenstandsurkunden zu erhalten?

Wundern Sie sich bitte nicht, wenn Sie bei Ihrem Wohnsitzstandesamt nicht immer die Urkunde bekommen können, die Sie benötigen. Die Personenstandsregister der Standesämter werden immer am Ort des Ereignisses (Geburt, Eheschließung, Sterbefall) geführt.

PersonenstandsurkundeZu erhalten beiGebühren
Geburtsregister/GeburtsurkundeStandesamt Ihres Geburtsortes10,00 €
Heiratsregister/EheurkundeStandesamt Ihres Heiratsortes10,00 €
Sterberegister/SterbeurkundeStandesamt des Sterbeortes der betreffenden Person. Beachten Sie bitte, dass Sterbefälle in Krankenhäusern bei dem Standesamt registriert werden in dessen Bezirk sich das Krankenhaus befindet. 10,00 €
Beglaubigte Abschrift/Auszug aus dem Familienbuch
(Eheschließung ab dem 01.01.1958 bis 31.12.2008)
Standesamt Ihres Heiratsortes10,00 €

 

Jede weitere Urkunde kostet ebenfalls 10,00 Euro.

Wichtiger Hinweis

Die Urkundengebühren bitten wir im Vorfeld auf das Konto des Marktes Stammbach bei der Raiffeisenbank Hochfranken West eG

BLZ: 77069870, Kto-Nr.: 7151390 zu überweisen.

Die gewünschten Urkunden erhalten Sie nach Eingang der Gebühr umgehend zugesandt.

Darüber hinaus gibt es noch Urkunden zum Zwecke der Verwendung im Ausland. Diese sind dann zu empfehlen, wenn Sie Personenstandsangelegenheiten, Erbsachen oder ähnliches im Ausland zu erledigen haben. Die Urkunden sind mehrsprachig und müssen dementsprechend nicht übersetzt werden (Kostenersparnis). Diese Urkunden erhalten Sie bei den wie oben angeführten Standesämtern. Wir beraten Sie gerne falls Sie jetzt noch Fragen haben.

Datenschutz

Personenstandsurkunden sind auf Grund ihres Inhaltes besonders schützenswert. Gesetzliche Regelungen hierzu finden Sie in § 61 des Personenstandsgesetzes.

„ Einsicht in die Personenstandsbücher , Durchsicht dieser Bücher und Erteilung von Personenstandsurkunden kann nur von den Behörden im Rahmen ihrer Zuständigkeit und von Personen verlangt werden, auf die sich der Eintrag bezieht, sowie von deren Ehegatten, Vorfahren und Abkömmlingen. Behörden haben den Zweck anzugeben. Andere Personen haben nur ein Recht auf Einsicht in die Personenstandsbücher, auf Durchsicht dieser Bücher und auf Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen.“ (Auszug § 61 Personenstandsgesetz).

Im Großen und Ganzen bedeutet dies, dass Sie jede Urkunde, in welche Sie eingetragen sind ohne Probleme erhalten können.
Ihre Geburtsurkunde als Beispiel enthält neben dem Kind noch die Eltern. Diese 3 Personen haben ein Recht auf Erhalt dieser Urkunde. Ihre Geschwister können Sie jedoch mit einer schriftlichen Vollmacht ermächtigen, eine Urkunde zu beantragen (in solchen Fällen ist immer ein Ausweisdokument (Kopie Personalausweis von Ihnen) vorzulegen. Auch Ihr Bruder/Schwester muss sich ausweisen können.

Es gibt in Einzelfällen aber immer wieder Ausnahmen.
Bitte erfragen Sie beim zuständigen Standesamt im Einzelfall, was Sie vorlegen müssen.

Gebühren

Gebührenfreiheit besteht u.a. für Urkunden die zur Beantragung von Kindergeld oder in Rentenangelegenheiten beantragt werden. Näheres erfahren Sie bei Ihrem Standesamt.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen