Jetzt bewerben: Ehrenamtspreis 2021 „Stadt – Land – Lebenswert“

  • Vereine

Die Versicherungskammer Stiftung dotiert den diesjährigen Ehrenamtspreis mit insgesamt 80.000 Euro. Auf jeden Regierungsbezirk in Bayern sowie in der Pfalz je 10.000 Euro, aufgeteilt auf zwei Preiskategorien à 5.000 Euro.

Folgende Kategorien stehen zur Auswahl:

  • Wir gestalten vor Ort

Gesucht werden erfolgreiche Projekte, die einen erkennbaren „Lebenswert“ für Bürger*innen schaffen sowie die Lebenssituation vor Ort unterstützen und verbessern. Hier sollte das ehrenamtliche Engagement lokal mit der Gemeinde oder Stadt verankert sein und dazu beitragen mit, die Wohn- und Lebensqualität im Umfeld (Stadtviertel oder Dorf) zu steigern. Die Projekte können in den Bereichen Mobilität, Rettungswesen, Brandschutz, Verkehrs, Soziales, Kultur, Bildung, Integration und Wohnen verortet sein.

  • Wir starten digital durch

Gesucht werden Projekte und Initiativen, bei denen gemeinnützige Organisationen in enger Zusammenarbeit mit der Kommune oder Stadt digitale Werkzeuge, wie beispielsweise Apps, webbasierte Plattformen oder auch digitale Unterstützungsangebote entwickeln oder bereits anbieten. Bewerben können sich alle gemeinnützigen Projekte/Initiativen, die zusammen mit ihrer Stadt/Gemeinde die Chancen der Digitalisierung nutzen und auf diese Weise lokale Teilhabe und mehr Lebensqualität für ihre Bürger*innen ermöglichen.

 

Diese Kriterien sollten Sie erfüllen:

  • Angenommen werden ausschließlich lokal verankerte Projekte aus Bayern und der Pfalz.
  • Die Einreichung ist in nur einer Kategorie möglich und erfolgt durch die Kommune oder durch die beteiligte gemeinnützige Organisation (z.B. Bürgerstiftung, gGmbH, Verein, Freiwilligenagentur, Feuerwehr, Rettungsdienst).
  • Die Online-Bewerbung muss vollständig ausgefüllt sein.

Einsendeschluss ist der 30. November 2020.

Weitere Informationen sowie die Online-Bewerbung finden Sie unter www.versicherungskammer-stiftung.de.

 

Schirmherr ist Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration.

Alle Nachrichten