Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Archiv
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Wegebauprogramm Förstenreuth-Weickenreuth wird zügig umgesetzt

Der Wegebau in der Flur Förstenreuth-Weickenreuth kommt gut voran

Der erste Bauabschnitt des vom Amt für Ländliche Entwicklung in Bamberg (vormals Flurbereinigungsamt) mit hohen Zuschüssen geförderten Vorhabens umfasst die Wege Förstenreuth-Kropfmühle-Einmündung Sauerhofer Straße, Förstenreuth-Wildenhof, Querweg Abzeigung Kreistreße HO 35-Wildenhof und Weickenreuth-Anwesen Ruckdeschel-Bärenpass. Die Arbeiten werden von der Firma STL aus Neudrossenfeld durchgeführt.

Teilnehmergemeinschaft hat Auftrag über 360.000 € vergeben

Den Auftrag hat die Teilnehmergemeinschaft Förstenreuth-Weickenreuth für ca. 360.000 € vergeben. Im Bereich des Kropfbaches wird derzeit eine neue Brücke gebaut, die dann auf die heutigen Verkehrsverhältnisse ausgelegt ist. Der Wegebau war notwendig geworden, weil die Straßen in einem katastrophalen Zustand waren. Unterbau und Asphalt genügten den heutigen Ansprüchen nicht mehr. „Das mit extrem hohen Zuschüssen versehene Wegebauprogramm der Flurbereinigung ist für uns ein Glücksfall. Für das Projekt haben wir lange gekämpft und alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit heuer Geld fließt. Aus eigener Kraft, hätten wir die vielen maroden Wege nicht sanieren können", so Bürgermeister Karl Philipp Ehrler.

Amt für Ländliche Entwicklung beteiligt sich mit 300.000 €

Das Amt für Ländliche Entwicklung wird dabei 300.000 € als Zuschuss gewähren. Hier fließen Mittel des Freistaates Bayern und der Europäischen Union ein. Weiterhin beteiligen sich die ehemaligen Teilnehmergemeinschaften der Flurbereinigungen Weickenreuth und Förstenreuth sowie die Jagdgenossenschaft Förstenreuth-Weickenreuth an den Kosten. Die Gemeindeverwaltung bittet die Anlieger im betroffenen Gebiet um Verständnis für unvermeidliche Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen