Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Archiv
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Gemeindebesuch des Landtagsabgeordneten Alexander König

Einem offiziellen Gemeindebesuch statte der Landtagsabgeordnete Alexander König dem Markt Stammbach ab.

Bei seinem dreistündigen Besuch stand zunächst ein Informationsgespräch auf dem Programm, zu dem alle Gemeinderäte eingeladen waren und an dem auch eine Reporterin der Frankenpost und Geschäftsleiter Horst Gmach teilnahmen.

Viele Projekte laufen

Bürgermeister Karl Philipp Ehrler erläuterte zunächst die vielen Baumaßnahmen und Projekte, die derzeit durchgeführt werden: Dorfgemeinschaftshaus Fleisnitz, Kanalbau Querenbach, Wegebau Rindlas, Städtebauförderung Stammbach mit Oberem Marktplatz, Engstellenbeseitigung Weißensteinstraße, Fassadenprogramm für Privatanwesen, Kreisstraßenausbau nach Förstenreuth mit damit verbundener Stromkabelverlegung, Wirtschaftswegebau im Bereich Förstenreuth-Weickenreuth, Waldwegbau am Karlsberg und am Weißenstein-Tännig, Regenwasserkanalbau in der Bahnhofstraße-Quellenstraße sowie Betriebserweiterung der Firma Verotex AG mit dadurch notwendigen Erschließungsmaßnahmen im Gewerbegebiet Senftenhofer Weg.
Ehrler machte deutlich, dass die Gemeinde auch an der Schaffung von Betreuungseinrichtungen für Senioren arbeitet, über eine Bürgerstiftung nachdenkt und sich intensiv um die Reaktivierung von Gewerbebrachen wie z.B. des OFRA-Geländes bemüht.

Es wird nicht gejammert sondern angepackt

„Es ist schön, wenn man wo hinkommt, wo nicht gejammert, sondern angepackt wird", freute sich der Abgeordnete König und zollte den vielfältigen Aktivitäten der Marktgemeinde Anerkennung. Im weiteren Verlauf informierte der Abgeordnete die Gesprächsteilnehmer über aktuelle Entwicklungen aus der Landespolitik und machte natürlich darauf aufmerksam, dass bei allen politischen Ebenen das Geld knapp sei. Auf die dringende Bitte von Bürgermeister Ehrler, die für die weitere Entwicklung so notwendigen Mittel für die Städtebauförderung und Dorferneuerung nicht zu kürzen, signalisierte König Verständnis für die Wichtigkeit dieser Fördertöpfe für unsere Region und sagte seinen Einsatz hierbei zu.

Einsatz beim Amt für Ländliche Entwicklung führte zum Erfolg

Der Abgeordnete erinnerte an das Treffen der Bürgermeister mit dem Präsidenten des Amtes für Ländliche Entwicklung, das er im letzten Jahr hier in Stammbach organisiert hatte und das mit einer Besichtigung der schlechten Flurwege zwischen Förstenreuth und Weickenreuth endete. „Es freut mich sehr, wenn dieses Treffen jetzt zum Erfolg geführt hat und der Markt Stammbach einen ersten Bauabschnitt im Flurwegebau durchführen kann", so der Abgeordnete. Bürgermeister Ehrler dankte für den Einsatz in dieser schwierigen Angelegenheit und konnte mitteilen, das die Arbeiten mit 300.000 € Zuschuss gefördert werden und die Bagger bereits auf der Baustelle stehen.

Ins Gästebuch eingetragen

Zum Abschluss des Treffens im Sitzungssaal des Rathauses trug sich Alexander König dann in das Goldene Buch der Gemeinde ein. Vor Ort wurden danach noch der Obere Marktplatz und die Gewerbebrache OFRA eingehend besichtigt.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen